Lehrbuch der Physikalischen Chemie

Gerd Wedler, Hans-Joachim Freund

Erstmals als kombiniertes Lehr- und Arbeitsbuch

Das „Lehr- und Arbeitsbuch Physikalische Chemie“ von Gerd Wedler und Hans-Joachim Freund erscheint in der siebten Auflage.

Physikalische Chemie ist oft das Angstfach im Chemie-Studium. Der Lehrbuch-Klassiker „Lehr- und Arbeitsbuch Physikalische Chemie“ von Gerd Wedler und Hans-Joachim Freund hilft auch in der siebten Auflage Studierenden dabei, dieses Fach zu meistern. Das Buch erläutert empirisch gefundene Sachverhalte und bietet darauf aufbauend saubere, ausführliche Herleitungen von Formeln in allen Teilgebieten der Physikalischen Chemie. Konsequent werden Bezüge zu Nachbarwissenschaften hergestellt. Beide Autoren haben langjährige Erfahrung aus Forschung und Lehre in das didaktische Konzept einfließen lassen. In der siebten Auflage erscheint der „Wedler“ erstmal im Großformat und kombiniert Lehr- und Arbeitsbuch in einem Band.

Die Themengebiete Thermodynamik, Kinetik, Aufbau der Materie und Spektroskopie werden durch neue Abschnitte zu oszillierenden Reaktionen und zur nichtlinearen optischen Spektroskopie ergänzt. Jedes Kapitel endet mit einer kompakten Zusammenfassung der Kerninhalte.

Das Lehrbuch richtet sich an Bachelor- und Master-Studierende der Chemie, Materialwissenschaften, Mineralogie und Physik. Mehr als 350 Aufgaben unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade ermöglichen es, das Gelernte einzuüben und helfen beim Selbststudium und der Prüfungsvorbereitung.

Gerd Wedler, Hans-Joachim Freund
Lehr- und Arbeitsbuch Physikalische Chemie
7. Auflage, August 2018

970 Seiten, 200 Abbildungen. Hardcover.
€ 99,90
ISBN: 978-3-527-34611-0
(Wiley-VCH, Weinheim)

… in Kürze

EINFÜHRUNG IN DIE PHYSIKALISCH-CHEMISCHEN BETRACHTUNGSWEISEN, GRUNDBEGRIFFE UND ARBEITSTECHNIKEN
Einführung in die chemische Thermodynamik
Einführung in die kinetische Gastheorie
Einführung in die statistische Thermodynamik
Einführung in die Quantentheorie
Einführung in die chemische Kinetik
Einführung in die Elektrochemie
Beugungserscheinungen und reziprokes Gitter
CHEMISCHE THERMODYNAMIK
Das reale Verhalten der Materie
Mischphasen
Die Grundgleichungen der Thermodynamik
Der Dritte Hauptsatz der Thermodynamik
Das chemische Gleichgewicht
Grenzflächengleichgewichte
Elektrochemische Thermodynamik
AUFBAU DER MATERIE
Quantenmechanische Behandlung einfacher Systeme
Wechselwirkung zwischen Strahlung und Atomen – Atomaufbau und Periodensystem
Materie im elektrischen und im magnetischen Feld
Wechselwirkung zwischen Strahlung und Molekülen
Die chemische Bindung
Molekülsymmetrie und Struktur
DIE STATISTISCHE THEORIE DER MATERIE
Die klassische Statistik und die Quantenstatistiken
Statistische Thermodynamik
Die kinetische Gastheorie
TRANSPORTERSCHEINUNGEN
Die mittlere freie Weglänge der Gasmoleküle
Die Stoßzahlen der Gasmoleküle
Transporterscheinungen in Gasen
Laminare Strömung in engen Röhren
Zusammenfassungen zu den Abschnitten 5.1 bis 5.4
Die elektrische Leitfähigkeit in Festkörpern
Die elektrokinetischen Erscheinungen
KINETIK
Die experimentellen Methoden und die Auswertung kinetischer Messungen
Formale Kinetik komplizierterer Reaktionen
Reaktionsmechanismen
Die Theorie der Kinetik
Die Kinetik von Reaktionen in Lösung
Die Kinetik heterogener Reaktionen
Die Katalyse
Die Kinetik von Elektrodenprozessen
MATHEMATISCHER ANHANG

LÖSUNGEN ZU DEN AUFGABEN

Cover Leseprobe Pressemitteilung

Ihr Name (Pflichtfeld)

Medium (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ich möchte von folgendem Titel ein Rezensionsexemplar erhalten:

Ich willige ein, dass mir die Literaturtest GmbH und Co. KG per E-Mail Informationen übersendet.

DATENSCHUTZ & INFORMATIONSPFLICHT

Die Literaturtest GmbH und Co KG., Adalbertstraße 5, 10999 Berlin, office@literaturtest.de, verarbeitet personenbezogene Daten (Name, Vorname, E-Mail, Telefonnummer) des Käufers zum Zwecke der Kontaktaufnahme und zur Marktforschung (Analyse der Anfragen). Rechtsgrundlage hierfür ist eine Interessenabwägung entsprechend Art 6 I f DSGVO.

Mit der Eingabe Ihrer personenbezogenen Daten bestätigen Sie, dass Sie Informationen an die angegebene Adresse zugesendet erhalten möchten, und, dass Sie mit der absendenden Person identisch sind. Für die Zusendung der Informationen speichern wir Ihre Daten in unserem CMS und leiten Ihre Anfrage per E-Mail Ihrem zuständigen Ansprechpartner weiter. Eine sonstige Übermittlung, z. B. in Drittstaaten, findet nicht statt.

Sie haben das Recht auf Auskunft, auf Berichtigung, auf Löschung („Vergessenwerden), auf Einschränkung der Verarbeitung, ein Widerspruchsrecht, ein Recht auf Datenübertragbarkeit, sowie ein Recht auf Widerruf Ihrer Einwilligung. Nehmen Sie in diesen Fällen am besten über E-Mail, office@literaturtest.de, Kontakt zu uns auf. Sie können uns aber auch einen Brief schicken. Sie erhalten nach Eingang umgehend eine Rückmeldung. Stellen Sie die Daten nicht bereit ist eine Kaufabwicklung nicht möglich. Ihnen steht, sofern Sie der Meinung sind, dass wir Ihre personenbezogenen Daten nicht ordnungsgemäß verarbeiten ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde zu. Bei weiteren Fragen wenden Sie sich gerne an unseren Datenschutzbeauftragten datenschutz@literaturtest.de.

Literaturfilm Buchtrailer

Gerd Wedler

Gerd Wedler, bis 1995 Inhaber des Lehrstuhls für Physikalische Chemie der Universität Erlangen-Nürnberg, ist leider 2008 verstorben.
Sein Forschungsgebiet umfasste die Untersuchung des Adsorptions- und Reaktionsverhaltens kleiner Moleküle an Modellkatalysatoren.
Für seine Arbeiten auf diesem Gebiet wurde ihm 1996 die Bunsen-Denkmünze der Deutschen Bunsengesellschaft für Physikalische Chemie verliehen. Sein Lehrbuch der Physikalischen Chemie gilt als Standardwerk des Faches.

Hans-Joachim Freund

Hans-Joachim Freund war Professor an den Universitäten Erlangen und Bochum und ist seit 1996 Direktor am renommierten Fritz-Haber-
Institut in Berlin. Zu seinen Forschungsinteressen gehören die Physik und Chemie fester Oberfl ächen, die Struktur und Dynamik oxidischer
Oberfl ächen und Nanostrukturen sowie Modellsysteme für die heterogene Katalyse. Seine Forschung wurde mehrfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Leibniz-Preis der Deutschen Forschungsgemeinschaft, dem Somorjai Award der American Chemical Society und dem Karl-Ziegler-Preis der Gesellschaft Deutscher Chemiker. Seine Vorträge und Vorlesungen sind für ihre Verständlichkeit, besonders auch bei komplexen Sachverhalten, bekannt.

Weitere Lehrbücher