Strahlen und Gesundheit

Jürgen Kiefere

Machen Strahlen krank?

Strommasten, Navigationssysteme oder einfach nur die liebe Sonne – unsere Umwelt strahlt auf allen möglichen Wegen und Frequenzen. Meist bekommen wir davon nichts oder nur auf Umwegen mit. Vielen ist das unheimlich, andererseits sind sie ja auch nützlich, die Strahlen – ob in der Mikrowelle, für eine Ultraschallbehandlung oder beim Telefonieren. Ordnung ins Strahlenwirrwarr bringt Jürgen Kiefer, bis 2002 Professor für Biophysik und allgemeine Radiologie an der Justus-Liebig-Universität in Giessen, mit seinem Buch „Strahlen und Gesundheit“, das bei Wiley-VCH erschienen ist.

Der Autor klärt unaufgeregt über die Auswirkungen von Strahlung auf unsere Gesundheit auf. Seine Publikationsliste zum Thema ist lang, 2006 wurde ihm der Ulrich-Hagen-Preis für hervorragende Verdienste um die Strahlenforschung verliehen. In seinem Sachbuch führt er die gesicherten Fakten auf und fügt sie übersichtlich zusammen. Einen wichtigen Teil seines Buches nimmt dabei die Darstellung diagnostischer und therapeutischer Verfahren ein.

Es lässt sich angesichts des Themas nicht vermeiden, über Physik zu reden, doch Angst vor unverständlicher Fachsprache muss dennoch kein Leser haben. Im gesamten ersten Teil des Buches hält Kiefer die wissenschaftlichen Erläuterungen und Begründungen sehr kurz und konzentriert sich auf eine allgemeinverständliche Bestandsaufnahme. Er führt ein in die Welt der Strahlen und Wellen, wirft einen Blick auf biologische Grundlagen und Wechselwirkungsprozesse und erläutert alles Wissenswerte zu verschiedenen Strahlungstypen sowie zu deren Nutzen und Risiken. Der zweite Teil des Buches ermöglicht mit ausführlichen Erläuterungen und Verweisen auf weiterführende Literatur einen tieferen Einstieg in die Materie.

Jürgen Kiefer
Strahlen und Gesundheit
Nutzen und Risiken

2012. XXIV, 290 Seiten, 86 Abbildungen, davon 7 in Farbe, 19 Tabellen. Gebunden.
€ 34,90
ISBN: 978-3-527-41099-6 (WILEY-VCH, Weinheim)

„schneidet jedes Strahlen-relevante Themengebiet an und ist dabei auch für den Laien gut verständlich.“
atw – International Journal for nuclear Power (01.01.2014)

„Das Buch ist für alle, die eine Erstinformation wünschen, absolut zu empfehlen.“
Plus Lucis (20.12.2013)

„didaktisch sehr klug“
oekonews.at (28.10.2013)

„eine gelungene, breite Übersicht über das notwendige Grundwissen zum Thema Strahlung“
ekz Publikation (21.01.2013)

„Dem Leser sei […] wärmstens empfohlen, das Buch selbst in die Hand zu nehmen.“
Naturwissenschaftliche Rundschau (11/2012)

„Ordnung ins Strahlenwirrwarr bringt Jürgen Kiefer mit seinem Buch.“
Main-Echo (25.10.2012)

1. Die Welt der Strahlen und Wellen
2. Ein Blick in die Biologie
3. Wenn Strahlung auf den Körper trifft
4. Der Blick in das Innere: Strahlendiagnostik
5. Strahlenrisiken
6. Die gar nicht immer liebe Sonne
7. Handys, Mikrowellenherde und Strommasten
8. Heilen mit und durch Strahlen
9. Strahlen und Lebensmittel
10. Strahlen in unserer Umwelt
11. Erzeugung und Wechselwirkungen von Strahlung – etwas detaillierter
12. Strahlenwirkungen in der Zelle – etwas näher betrachtet
13. Strahlendosen und ihre Messung
14. Die Epidemiologie und ihre Fallstricke
15. Das System des Strahlenschutzes
16. Strahlenzwischenfälle

Cover Leseprobe Pressemitteilung

Ihr Name (Pflichtfeld)

Medium (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ich möchte von folgendem Titel ein Rezensionsexemplar erhalten:

Jürgen Kiefer

Jürgen Kiefer war bis 2002 Professor für Biophysik und allgmeine Radiologie an der Justus-Liebig-Universität Gießen. Hauptforschungsgebiete waren Strahlengenetik, Weltraumstrahlenbiologie sowie die biologischen Wirkungen schwerer geladener Teilchen. Längere Forschungsaufenthalte bzw. Gastprofessuren führten ihn nach England (Manchester), USA (Berkeley), Japan (Chiba) und Nigeria (Ahmadu Bello University, Zaria). Seine Publikationsliste umfasst ca. 250 Veröffentlichungen, außerdem war er Autor bzw. Herausgeber von 7 Büchern. Von 1998 bis 2006 gehörte er der Strahlenschutzkommission bei dem Bundesminister für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (SSK) an, bis heute ist er noch Mitglied von Ausschüssen und Arbeitsgruppen der SSK. Außerdem beteiligt er sich regelmäßig als Veranstalter oder Referent an Strahlenschutzkursen für Ärzte und Veterinärmediziner. Im Jahr 2006 hat Jürgen Kiefer den Ulrich-Hagen-Preis erhalten für hervorragende Verdienste um die Strahlenforschung.

Weitere Sachbücher