Relativitätstheorie

Wolfgang Rindler

Speziell, Allgemein und Kosmologisch

Ein renommierter Forscher erklärt Anfangssemestern die Faszination der „Relativitätstheorie“

Professor Wolfgang Rindler gilt als Koryphäe auf dem Gebiet der Relativitätstheorie. Er führte z. B. den Begriff „Ereignishorizont“ ein und ist zudem für die nach ihm benannten Rindler-Koordinaten bekannt. Nun legt dieser renommierte Experte ein Lehrbuch zum Thema vor, in dem er vor allem Studierenden der Anfangssemester die Relativitätstheorie anschaulich erklärt. Dabei setzt Rindler auf die Betonung der fundamentalen, logischen und geometrischen Aspekte der Theorie und eben nicht auf stumpfes Rechnen. Die Studierenden – ob in frühen oder auch fortgeschrittenen Semestern – werden es ihm danken.

Wolfgang Rindler schafft es vorzüglich, Studienanfängern und fortgeschrittenen Studierenden die Faszination der Relativitätstheorie und der modernen Kosmologie zu vermitteln. Das besondere Können des bekannten Relativitätstheorie-Experten liegt dabei in seiner Kompetenz, das Themenfeld anschaulich und verständlich zu erläutern, bevor er es in eine mathematisch handhabbare Form bringt. Der Titel begleitet hervorragend die Vorlesungen zum Thema und die zahlreichen Übungsaufgaben helfen dabei, das erworbene Wissen zu überprüfen und einzuüben. „Relativitätstheorie“ ist also ein Muss für Studierende der Physik und Physik-Dozenten.

Wolfgang Rindler
Relativitätstheorie
Speziell, Allgemein und Kosmologisch

2016. 450 Seiten, 87 Abbildungen, 6 Tabellen. Broschur.
€ 42,90
ISBN: 978-3-527-41173-3 (WILEY-VCH, Weinheim)

„Die besondere Stärke des Buches ist die Betonung der fundamentalen, logischen und geometrischen Aspekte der Theorie.“
einstein-website.de (01.05.2016)

EINLEITUNG
1 Vom absoluten Raum und von absoluter Zeit zur dynamischen Raumzeit: Ein Überblick

TEIL I SPEZIELLE RELATIVITÄTSTHEORIE
2 Grundlagen der Speziellen Relativitätstheorie; die Lorentz-Transformationen
3 Relativistische Kinematik
4 Relativistische Optik
5 Raumzeit und Vierervektoren
6 Relativistische Teilchen-Mechanik
7 Vierer-Tensoren; Elektromagnetismus im Vakuum

TEIL II ALLGEMEINE RELATIVITÄTSTHEORIE
8 Gekrümmte Räume und die grundlegenden Ideen der Allgemeinen Relativitätstheorie
9 Statische und stationäre Raumzeiten
10 Geodäten, der Krümmungstensor und die Vakuumfeldgleichungen
11 Die Schwarzschild-Metrik
12 Schwarze Löcher und der Kruskal-Raum
13 Eine analytisch exakte ebene Gravitationswelle
14 Die vollständigen Feldgleichungen; der deSitter-Raum
15 Die linearisierte Allgemeine Relativitätstheorie

TEIL III KOSMOLOGIE
16 Kosmologische Raumzeiten
17 Lichtausbreitung in FRW-Universen
18 Die Dynamik von FRW-Universen

Anhang: Die Komponenten des Krümmungstensors der Diagonalmetrik

Cover Leseprobe Pressemitteilung

Ihr Name (Pflichtfeld)

Medium (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ich möchte von folgendem Titel ein Rezensionsexemplar erhalten:

Wolfgang Rindler

Prof. Wolfgang Rindler ist theoretischer Physiker, der grundlegende Beiträge zur Relativitätstheorie gebracht hat. Er studierte an der Universität Liverpool und promovierte am Imperial College in London. Er forschte anschließend an der Cornell University und am Southwest Center for Advanced Studies, der späteren University of Texas at Dallas, wo er noch heute Professor ist. Außerdem war er Gastprofessor am King’s College London, an der Universität La Sapienza in Rom, an der Universität Wien und an der Cambridge University.
Seine Forschung konzentriert sich auf relativistische Kosmologie und grundlegende Probleme der Relativitätstheorie. In der Allgemeinen Relativitätstheorie führte er den Begriff Ereignishorizont ein und ist für die Rindler-Koordinaten im Minkowski-Raum bekannt.

Weitere Lehrbücher