Lebensspuren im Stein

Peter Rothe, Volker Storch, Claudia von See

Einzigartig

Die biologische Vielfalt Mitteleuropas in erd­geschichtlicher Betrachtung

„Perm“, „Karbon“, „Jura“, „Kreide“ oder „Silur“ – so lauten einige geologische Bezeichnungen von Erdzeitaltern. Die faszinierende Wissenschaft der Paläontologie – eine Disziplin zwischen Biologie und Geologie – beschäftigt sich mit ihren Lebenswelten. Nun haben sich renommierte Herausgeber aus den Bio- und Geowissenschaften an ein einzigartiges Buchprojekt gewagt: „Lebensspuren im Stein“. Das Buch stellt die biologische Vielfalt Mitteleuropas im Verlauf der Erdgeschichte dar und bietet so eine herausragende und bisher nicht da gewesene Übersicht.

Wo sind heute noch versteinerte Wälder zu sehen?

Das Sachbuch basiert auf einer erfolgreichen Serie im Magazin „Biologie in unserer Zeit“ mit Beiträgen von namhaften Wissenschaftlern. Es ist eine ideale Einführung für alle von der Paläontologie Begeisterten, auch Studenten, Lehrer und Mitarbeiter von Museen können vom Konzept und den Informationen profitieren.

Jedem Hauptkapitel haben die Herausgeber eine Periode der Erdgeschichte zugeordnet. So bekommen die Leser einen Überblick über die Geologie sowie einen fundierten Einblick in die jeweiligen Lebensformen und ihre Überreste, die bis heute unsere Landschaft formen, als Rohstoffe genutzt werden und Fossiliensammler begeistern.

Zahlreiche mitteleuropäische Fundstellen werden vorgestellt: So erfahren wir, dass die Ostseeküsten teilweise aus den Überresten von Kalkalgen bestehen, oder lesen, wo die ersten Säugetiere unterwegs waren, wie Urpferde aussahen oder wo heute noch versteinerte Wälder zu sehen sind.

Exkurse im Buch informieren z. B. über das Massenaussterben, die Eiszeiten oder die Entstehung des Menschen. Zu den Hauptbeiträgen bietet das Buch Empfehlungen für fünf Exkursionen, die zum jeweiligen Zeitalter passen.

Peter Rothe, Volker Storch, Claudia von See
Lebensspuren im Stein
Ausflüge in die Erdgeschichte Mitteleuropas

2013. 300 Seiten, ca. 80 Abbildungen, davon 80 in Farbe. Gebunden.
€ 27,90
ISBN: 978-3-527-32766-9 (Wiley-VCH, Weinheim)

„Ein sehr empfehlenswertes, spannendes und dabei lehrreiches Fach- bzw. Sachbuch, mit dem interessierte Laien, Schüler und Studenten bestimmt viel Spaß haben werden.“
leser-welt.de (07.07.2014)

„Den Herausgebern, dem Geologen P. Rothe, dem Biologen V. Storch und der BIUZ-Redakteurin C. von See, ist es gelungen, ein äußerst informatives und in der Form der Beiträge sehr einheitliches Werk vorzulegen (…)“
Physik in unserer Zeit (01.05.2014)

„Gern empfohlen.“
ekz Bibliotheksservice (31.03.2014)

„Der Band lädt dazu ein, sich ein Bild von den verschiedenen Perioden der Erdgeschichte zu machen und auf spannenden Exkursionen längst vergangenen Lebenswelten Mitteleuropas zu begegnen.?
RheinNeckarZeitung.de (08.03.2014)

„Spannende Einblicke in längst vergangene Lebenswelten Mitteleuropas.“
Deutsche Behindertenzeitschrift (01.03.2014)

„Einige Kapitel lesen sich fast wie eine spannende Detektivgeschichte.“
amazon.de / buecher.de (10.12.2013)

„[E]in sehr anspruchsvolles, vielseitig brauchbares und gut lesbares Sachbuch.“
organisiert – Schriftenreihe des Museums für Naturkunde Chemnitz (01.12.2013)

Exkurs: Lebensspuren im Stein – und die Grundlagen, um sie zu verstehen (Peter Rothe)
Präkambrium (Ulf Linnemann)
Exkurs: Die Entstehung des Lebens auf der Erde (Volker Storch)
Kambrium (Olaf Elicki)
Ordovizium und Silur (Peter Rothe)
Exkurs: Ostseeküsten aus Meeresorganismen (Rolf Reinicke)
Devon (Peter Rothe)
Karbon (Andreas Braun)
Perm (Ronny Rößler)
Buntsandstein (Heinz-Gerd Röhling, Carmen Heunisch, Léa Grauvogel-Stamm)
Muschelkalk (Hans Hagdorn)
Keuper (Edgar Nitsch)
Unterer und Mittlerer Jura (Edgar Nitsch, Matthias Franz)
Oberer Jura (Günter Schweigert)
Kreide (Peter Frenzel, Mike Reich, Ekkehard Herrig)
Exkurs: Massenaussterben – die großen fünf und ihre Auslöser (Volker Storch)
Tertiär: Eozän (Gerhard Storch)
Tertiär: Oligozän (Peter Prinz-Grimm)
Tertiär: Miozän (Jens Lorenz Franzen)
Exkurs: Die Fossilgeschichte des Menschen (Ulrich Welsch)
Exkurs: Wie es zu Eiszeiten kommt (Peter Rothe)
Quartär: Pleistozän (Wighart von Koenigswald)
Quartär: Holozän (Karl-Ernst Behre)
Exkurs: Evolution im Spiegel von Landschaft und Architektur (Volker Storch, Hansjörg Küster)

Cover Leseprobe Pressemitteilung

Ihr Name (Pflichtfeld)

Medium (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ich möchte von folgendem Titel ein Rezensionsexemplar erhalten:

Peter Rothe

Peter Rothe, geb. 1936 in Berlin, war Professor für Geologie der Universität Mannheim. Heute arbeitet er ehrenamtlich an den Reiß-Engelhorn-Museen in Mannheim und organisiert dort Vortragsreihen zu geologischen Themen (unter anderem Erdgeschichte, Gesteinskunde, Geologie Deutschlands). Er war Mitarbeiter des Internationalen Tiefseebohrprogramms und beriet die UNESCO bei der Wassererschließung auf den Kanaren sowie zu mineralischen Meeresrohstoffen. Er ist Herausgeber der Buchreihe ?Sammlung geologischer Führer? sowie Autor mehrerer verständlicher Sachbücher wie z. B. ?Gesteine: Entstehung ? Zerstörung ? Umbildung?, ?Erdgeschichte? (im Jahr 2001 das ?Wissenschaftsbuch des Jahres?) ?Die Geologie Deutschlands?, ?Die Erde? und ?Schätze der Erde?.

Volker Storch

Volker Storch, geb. 1943 in Neumünster, ist Senior-Professor für Zoologie an der Universität Heidelberg. Er verfasste über 250 Originalarbeiten zu Evolutionsbiologie und Ultrastrukturforschung sowie zu ökologischen und ökotoxikologischen Themen. Er ist Autor mehrerer Lehrbücher, wie zum Beispiel ?Evolutionsbiologie? und ?Systematische Zoologie?, außerdem Vorsitzender des Wissenschaftlichen Beirats des Forschungsinstituts und Naturmuseums Senckenberg. Als Kurator der Zeitschrift ?Biologie in unserer Zeit? und in vielen anderen Gremien setzt er sich für die Vermittlung von naturwissenschaftlichen Fakten in der Öffentlichkeit ein ? so organisiert er eine Reihe von biologischen Sonntagsvorträgen, zu der wöchentlich im Wintersemester hunderte von interessierten Zuhörern erscheinen.

Claudia von See

Claudia von See, geb. 1971 in Hamburg, ist freiberufliche Wissenschaftsjournalistin. Sie studierte Biologie und Geografie in ihrer Heimatstadt und absolvierte anschließend eine Ausbildung zur Redakteurin an der Deutschen Journalistenschule in München. Heute arbeitet sie für verschiedene Forschungseinrichtungen sowie für Zeitschriften und Zeitungen und ist Chefredakteurin der Zeitschrift ?Biologie in unserer Zeit?. In kreativen Schreibwerkstätten vermittelt sie Jugendlichen das Schreiben über naturwissenschaftliche Themen ? mehr darüber im Buch ?Von Science zu Fiction ? Wissenschaft mit anderen Worten?.

Weitere Sachbücher