Klassische Mechanik

Friedhelm Kuypers

Grundlagen für Ingenieure, Maschinenbauer, Wirtschaftsingenieure und Elektrotechniker

Technische Mechanik (TM) ist ein Grundlagenfach für Maschinenbauer, Materialwissenschaftler, Ingenieurwissenschaftler und Physiker. Beherrscht man TM, ist man in der Lage, Bauteile so zu entwickeln oder herzustellen, dass sie unter den jeweiligen Beanspruchungen innerhalb einer garantierten Einsatzdauer funktionieren.Stefan Hartmann führt in „Technische Mechanik“ in das klassische Thema ein, das von Studenten oft gefürchtet wird. Doch der Autor versteht es, anders an die TM heranzugehen und ihr so den Schrecken zu nehmen: Er setzt auf starken Praxisbezug. Dadurch und durch mehr als 450 Illustrationen lernen Studierende die Methoden der TM zu verstehen und natürlich auch anzuwenden. Dabei lautet die Maxime des Autors: So einfach wie möglich, so komplex wie nötig. Durchgängig bietet Hartmann durchgerechnete Beispiele, Zusammenfassungen und Übungen an und stellt alle Teilgebiete der TM in einem Band dar. Und natürlich berücksichtigt der Autor moderne Materialien wie Leichtbau- und Verbundwerkstoffe.

Friedhelm Kuypers
Klassische Mechanik
10. Auflage April 2016

2016. 722 Seiten, 16 Abb. (16 Farbabb.), 3 Tab., Softcover.
€ 55,-
ISBN: 978-3-527-33960-0 (Wiley-VCH, Berlin)

„Es verbindet abstrakte physikalische Prinzipien mit Anwendungen in der Praxis; dadurch ist es viel einfacher, die Prinzipien zu verstehen und zu verinnerlichen.“
Maschinenmarkt (09.05.2016)

„Kuypers Lehrbuch Klassische Mechanik gilt als Klassiker unter Studierenden der Physik, Material- oder Ingenieurwissenschaften (Bachelor). Es zählt zu den beliebtesten Lehrbüchern in diesem Bereich.“
News in Industry (03.05.2016)

„Dieses Grundlagenfach ist äußerst wichtig und seit Jahrzehnten begleitet das beliebte Lehrbuch die Studierenden. Kuypers weiß, worauf es bei der Vermittlung des Stoffs ankommt, und setzt dabei vor allem auf Beispiele.“
Maschinenmarkt.vogel.de (03.05.2016)

DIE NEWTONSCHE MECHANIK
Einteilchensysteme
Mehrteilchensysteme

DIE LAGRANGESCHE MECHANIK
Zwangsbedingungen
Das d’Alembert-Prinzip
Die Lagrangegleichungen 2. Art
Lagrangeformalismus mit Reibung
Symmetrien und Erhaltungsgrößen
Stabilität und Bifurkationen
Die Lagrangegleichungen 1. Art
Das Hamiltonsche Prinzip

ANWENDUNGEN
Zentralkraftbewegungen
Der starre Körper
Lineare Schwingungen
Nichtlineare Schwingungen
Greensche Funktionen und Deltafunktion

DIE HAMILTONSCHE MECHANIK
Die Hamiltonschen Gleichungen
Die Poisson-Klammern
Kanonische Transformationen
Kanonische Invarianten
Der Satz von Liouville
Hamilton-Jacobi-Theorie

DIE RELATIVISTISCHE MECHANIK
Übergang zur Quantenmechanik
Raum und Zeit
Relativistische Kinematik
Relativistische Dynamik

APPENDIX
Lösungen

Cover Leseprobe Pressemitteilung

Ihr Name (Pflichtfeld)

Medium (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ich möchte von folgendem Titel ein Rezensionsexemplar erhalten:

Literaturfilm

Friedhelm Kuypers

Friedhelm Kuypers unterrichtet seit 1986 Physik und Technische Mechanik für Ingenieure und Naturwissenschaftler an der OTH Regensburg. In seinen Vorlesungen legt er großen Wert auf Veranschaulichungen und hebt die Anwendungen physikalischer Gesetze in Technik und Alltag hervor. Er ist ebenfalls Autor des zweibändigen Lehrbuches „Physik für Ingenieure und Naturwissenschaftler“.

Weitere Lehrbücher