Abriss der Bierbrauerei

Ludwig Narziß, Werner Back, Martina Gastl und Martin Zarnkow

Abriss der Bierbrauerei

Der „Narziß“, wie das Standardwerk der Brauereitechnik unter Studenten genannt wird, ist ein Klassiker, der sich in vielen Jahren der Lehre und beruflichen Praxis bewährt hat. „Abriss der Bierbrauerei“ beinhaltet als umfassendstes und ultimatives Handbuch seiner Art eingehendes Wissen und weitreichende Informationen zu modernen Mälz- und Brautechnologien auf dem neuesten Stand der Wissenschaft. Die Autoren Ludwig Narziß und Werner Back haben sich mit Martin Zarnkow (Leiter der F&E am Forschungszentrum Weihenstephan) und Martina Gastl (Wissenschaftszentrum Weihenstephan) zwei ausgewiesene Experten als Verstärkung ins Team geholt. Von ihnen wurde das Buch völlig überarbeitet, ergänzt und mit neuen Entwicklungen aus der Praxis und aktuellen Forschungsständen den Anforderungen der heutigen Zeit angepasst. Der Klassiker erscheint nun im neuen Glanz bei Wiley-VCH.

Ob es um die Technologie der Würzbereitung und der Gärung geht oder um die Filtration und das Abfüllen des Bieres, ob es um das Verstehen der Obergärung und das Brauen mit hoher Stammwürze geht oder um die Auswahl der richtigen Zutaten – „Abriss der Bierbrauerei“ erklärt die Grundlagen des konventionellen und modernen Brauens in allen Facetten, in aller Präzision und Verständlichkeit. Zudem werden alle essenziellen naturwissenschaftlichen Phänomene beim Brauen berücksichtigt. In Abbildungen, Tabellen und Diagrammen werden wichtige Vorgänge und Berechnungen entsprechend deutlich dargestellt. Beispiele aus der Praxis veranschaulichen bestimmte Herausforderungen und Problematiken beim Brauen. Für die Neuauflage wurden zwei neue Kapitel hinzugefügt, in denen die Themen „Die Deutschen Biertypen“ und „Malze aus anderen Getreidearten und deren Verarbeitung“ eingehend erörtert und diskutiert werden. Zudem bietet das Buch ein umfangreiches Verzeichnis an weiterführender Literatur zu unterschiedlichen Themen.

Brauer, die erfolgreich arbeiten und sich gleichzeitig von Neuentwicklungen inspirieren lassen wollen, kommen an diesem Handbuch nicht vorbei, wie auch Studenten, die ein zugängliches und in vielen Jahrzehnten erprobtes Werk suchen, mit dem sie die Brauereikunst erlernen können. Aufgrund der umfangreichen Überarbeitungen und Ergänzungen wird „Abriss der Bierbrauerei“ auch künftig seinen Platz als unbestrittener Klassiker unter den Praxis- und Lehrbüchern behaupten.

Ludwig Narziß, Werner Back, Martina Gastl und Martin Zarnkow
Abriss der Bierbrauerei

2017,  8. Auflage (komplett überarbeitet und aktualisiert), 486 Seiten, ca. 26 Tabellen/Statistiken.
Broschur.
ISBN: 978-3-527-34036-1 / Wiley-VCH, Weinheim
69,90 €

Auch als E-Book erhältlich.

in Kürze…

Die Technologie der Malzbereitung
Die Technologie der Würzebereitung
Die Technologie der Gärung
Die Filtration des Bieres
Das Abfüllen des Bieres
Bierschwand
Das fertige Bier
Die Obergärung
Das Brauen mit hoher Stammwürze

Cover Leseprobe Pressemitteilung

Ihr Name (Pflichtfeld)

Medium (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ich möchte von folgendem Titel ein Rezensionsexemplar erhalten:

Ludwig Narziß

Ludwig Narziß (Jahrgang 1925) studierte nach Praxisjahren an der damaligen Fakultät für Brauwesen der Technischen Hochschule (heute TU) München, war als wissenschaftlicher Mitarbeiter und Betriebsberater an den Instituten der LGA Nürnberg und der Staatlichen Prüfanstalt Weihenstephan beschäftigt und promovierte 1956 zum Dr. agr. 1958–1964 war er erster Braumeister der Löwenbräu AG München und wurde 1964 auf den Lehrstuhl für Technologie der Brauerei I in Weihenstephan berufen. Neben drei, in jeweils mehreren Auflagen erschienenen Standardwerken über Mälzerei- und Brauereitechnologie, Mitarbeit an Enzyklopädien sowie mehr als 600 Veröffentlichungen als Auto und Koautor.

Werner Back

Werner Back (Jahrgang 1942) schloss 1969 sein Studium an der damaligen Fakultät für Brauwesen und Lebensmitteltechnologie in Weihenstephan ab. Von 1970–1976 war er wissenschaftlicher Assistent am Institut für Technische Mikrobiologie und Technologie der Brauerei II und promovierte 1974. 1980 habilitierte er auf dem Gebiet der Getränkemikrobiologie an der TU München. 1992 übernahm er als Nachfolger von Prof. Dr. Ludwig Narziß den Lehrstuhl für Technologie der Brauerei I, von dem er 2009 emeritierte. In dieser Zeit verfasste er die Standardwerke: „Atlas und Handbuch der Getränkebiologie“ in zwei Bänden und einer englischsprachigen Ausgabe sowie die Monografie „Ausgewählte Kapitel der Brauereitechnologie“. Außerdem ist er Koautor in acht weiteren Fachbüchern.

Martina Gastl

Martina Gastl ist gelernte, studierte und promovierte Brauerin und Mälzerin. Frau Gastl leitet an der Technischen Universität München – Wissenschaftszentrum Weihenstephan am Lehrstuhl für Brau- und Getränketechnologie die Arbeitsgruppe Rohstofforientierte Brau- und Getränketechnologie. Ihre Arbeitsgruppe beschäftigt sich mit den Themenschwerpunkten Rohstoffdesign, Züchtung und Prozess- und Produktwechselwirkungen.

Martin Zarnkow

Martin Zarnkow leitet die Forschungs- und Entwicklungsabteilung am Forschungszentrum Weihenstephan für Brau- und Lebensmittelqualität. Seine Forschungsschwerpunkte liegen auf dem Gebiet der Sensorik, neue Brautechnologien und funktionelle Getränke. Er ist gelernter, studierter und promovierter Brauer, Mälzer und Getränketechnologe.

 

Weitere Lehrbücher